Information zum Kunstwerk

Petra Schüßler

ZEITREISE

Artikelnr.: 100528
Kategorie: Gemälde
Motiv: Abstrakt
Stilrichtung: Abstrakte Malerei
Technik: Acryl
Trägermaterial: Leinwandbezogenes Holz
Präsentation: ohne Rahmen / Sockel
Höhe (in cm): 70
Breite (in cm): 70
Preis: 900,00 €

ZEITREISE

  •  Petra Schüßler - ZEITREISE - Detail I
  •  Petra Schüßler - ZEITREISE - Detail II
  •  Petra Schüßler - ZEITREISE - Räume
Titel: ZEITREISE
Seriennummer: -
Beschreibung: Das Gemälde ist auf einen Holzkeilrahmen gespannt und auf der Rückseite geklammert. Da die Ränder sorgfältig bemalt sind, kann und sollte das Bild auch ohne Rahmen aufgehängt werden. Ein spezieller farbloser Schlussfirnis schützt das Kunstwerk vor schädlichen Umwelteinflüssen, wie Staub, Nikotin und UV- bzw. Sonnenlicht.
Motiv: Abstrakt
Entstehungsjahr: 2010 - 2014
Entstehungsbundesland: Hessen
Entstehungsland: Deutschland
Stilrichtung: Abstrakte Malerei
Stilbezeichnung: Abstrakte Malerei
Technik: Acryl
Trägermaterial: Leinwandbezogenes Holz
Präsentation: ohne Rahmen / Sockel
Zustand: neu
Gewicht (in kg): 2
Höhe (in cm): 70
Breite (in cm): 70
Tiefe (in cm): 2
Standpunkt:

"Meine Intention ist es, den Betrachter in seinem Innersten zu erreichen. Ich möchte, dass sich die Menschen im Energiefeld meiner Bilder wohlfühlen, dass ihre eigene Phantasie angeregt und positive Emotionen und Freude geweckt werden.“

Stilbezeichnung:

Abstrakte und figurative Malerei, Acryl auf Leinwand

Ausbildung:

1978-1979 Kunstpädagogik Studium, Uni Frankfurt, 1979-1984 Grafik-Design Studium, FH für Gestaltung Würzburg, 1984 Diplom als Grafik-Designerin, 1984 Beginn mit Ölmalerei im Selbststudium, 1992 bis heute Schwerpunkt auf Acrylmalerei.

Vita:

Petra Schüßler ist 1958 in Gemünden am Main (Unterfranken) geboren. Als jüngste von 5 Schwestern verbrachte sie eine unbeschwerte und freie Kindheit in einer Großfamilie auf dem elterlichen Bauernhof zwischen Spessart und Rhön. Sie fertigte bereits mit 10 Jahren beeindruckende Naturstudien, Stilleben und Portraits in Bleistift und Kohle an. Während des Grafik-Design-Studiums in Würzburg konnte Petra Schüßler insbesondere ihre zeichnerischen Talente weiterentwickeln und ihre Kreativität mit konzeptionellem Fotodesign und experimentellen künstlerischen Techniken voll entfalten. Bereits 1984 widmete sie sich der Ölmalerei großformatiger überwiegend abstrakter Bilder im Selbststudium. Die Künstlerin war zunächst einige Jahre als Grafikerin in Würzburg, dann Mitte der 90er nach einem längeren Aufenthalt in den USA viele Jahre als als Grafikerin und Illustratorin in Frankfurt tätig. In dieser Zeit verlegte sie den Schwerpunkt ihrer Kunst auf die Acrylmalerei. Die diplomierte Grafik-Designerin lebt und arbeitet seit 2006 in ihrer Wahlheimat Bad Vilbel. Einen Namen gemacht hat sie sich als Malerin mit überwiegend großformatigen abstrakten und figurativen Leinwandbildern in Acryl. Die Wirkung ihrer abstrakten Werke, beruht auf Ausdruck und Leuchtkraft der Farben, Strukturen und Schichten. Auf ihren figurativen Arbeiten stehen schemenhaft skizzierte Figuren paar- oder gruppenweise zusammen. Die Künstlerin transportiert visuelle Botschaften mit einer unverwechselbaren vielschichtigen Formensprache. Von frühester Jugend an beschäftigt sie sich mit philosophischen Fragestellungen, insbesondere mit Themen wie Reinkarnation und Leben nach dem Tod. Bis heute beeinflussen Reisen in den Nahen Osten und nach Nordafrika ihre Malerei. Darüber hinaus prägen Spiritualität und die Praxis des tibetischen Buddhismus die Kunst der ewig suchenden Künstlerin.

Ausstellungen:

1988 Galerei Vorndran, Schweinfurt 1989 Galerie am Zebrastreifen, Würzburg-Randersacker 1990 SK&P Software GmbH, München 1993 Durana Kommunikation, Frankfurt am Main 1994 Galerie Artform, Frankfurt am Main 1995 Offener Kunstpreis, Bad Nauheim 1996 Galerie Zuta, Wiesbaden 1997 Galerie Witzel, Frankfurt am Main 1997 Hypo Vereinsbank, Frankfurt am Main 1999 Galerie Schuh, Groß Umstadt 1999 Galerie Modern Art, Frankfurt am Main 2000 Kunsthandlung Gärtner, Frankfurt am Main 2002 Galerie Modern Art, Frankfurt am Main 2004 Prinect Sytemhaus, Heidelberg 2005 Hypo Vereinsbank, Würzburg 2006 Hypo Vereinsbank, Würzburg 2007 Eigenheim und Garten · GRIFFNER, Bad Vilbel 2009 Film Fotomuseum im Huttenschloss, Gemünden am Main 2011 Stilforum Peter Leu, Frankfurt am Main

Ankäufe:

Internationale Unternehmen, u.a. Siemens Würzburg, Frankfurter Volksbank an der Börse, Private Sammler in Deutschland, England, Frankreich, Italien, Russland und USA.

Zum Künstler-Profil
Preis: 900,00 €
Mehrwertsteuer: 7%
Lieferzeit: 2-3 Wochen